Aktuelles

Öfnnungszeiten Dom St. Petri aktuell | Termine für den Kalender 2017 | Ökumenisches Fastenzeitseminar 2017 | Einführungskurs Abendmahl für Grundschulkinder | Fahrt zum Festggottesdienst nach Wittenberg | Komplet im Dom St. Petri | Jubelkonfirmation 11. Juni 2017 |

Öfnnungszeiten Dom St. Petri aktuell

Februar 2017
Mo - Fr: 10.00 - 14.00 Uhr
Sa: 10.00 - 16.00 Uhr
So: 12.00 - 16.00 Uhr

Verwaltungsleiter Claus Gruhl

nach oben

Termine für den Kalender 2017

Damit Sie planen können, listen wir hier einige (bei weitem nicht alle!) Termine für das Jahr 2017 auf.
28. Mai: Gemeindefahrt nach Wittenberg zum Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages
18. Juni: Gemeinsames Gemeindefest der drei evangelischen Gemeinden in und um St. Michael auf dem Wendischen Kirchhof
12.-15. Oktober: Gemeindefreizeit in Lückendorf im Zittauer Gebirge

Pfarrer Christian Tiede

nach oben

Ökumenisches Fastenzeitseminar 2017

„500 Jahre Reformation – (k)ein Grund zum Feiern?“
Im Jahr 2017 ist in ganz Deutschland der Blick auf das bedeutende Ereignis gerichtet, das eine neue Epoche einleitete: die Reformation. Ein Grund zum Feiern? Oder doch nur eher für ein Gedenken? Das diesjährige Ökumenische Fastenzeitseminar möchte sich verschiedenen Fragestellungen dazu widmen und zielt auf gemeinsame Visionen von gelebtem Christsein in der heutigen Zeit.
06.03.2017, 19.30 Uhr
Von Bautzen bis Herrnhut: Reformation in der Oberlausitz
Pfr. Johannes Mahling (Bautzen), Dr. Birgit Mitscherlich (Bautzen), Dr. Peter Voigt (Herrnhut)
13.03.2017, 19.30 Uhr
Von den 95 Thesen zur Bibel: Streitfrage Ablass
Dr. Christoph Münchow (Radebeul), Dr. Bernhard Dttrich (Meißen)
20.3.2017, 19.30 Uhr
Von der Trennung zur Versöhnung: Visionen von Kirche
Ökumenische Vorbereitungsgruppe : Impulse und Gespräch
27.03.2017, 19.30 Uhr
Filmabend
Veranstaltungsort: Bischof-Benno-Haus Schmochtitz
Das Seminar wird vom Ev.-Luth. Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz, dem Dekanat Bautzen, dem Cyrill-Methodius-Verein sowie dem Bischof-Benno-Haus veranstaltet und findet als öffentliches Forum statt. Im Namen der Vorbereitungsgruppe:

Pfarrerin Maria Heinke-Probst

nach oben
RM_KiNa_02_03_17 Abendmahlskurs.jpg

Einführungskurs Abendmahl für Grundschulkinder

„Am Tisch des Guten Hirten“
In unserer Gemeinde ist es möglich, dass Grundschulkinder nach einem kleinen Einführungskurs mit ihren Eltern im Gottesdienst am Abendmahl teilnehmen können und dabei Brot und Traubensaft empfangen.
Der Einführungskurs 2017 findet zu folgenden Terminen statt:
Freitag, 10. März 2017 15:00 – 16:30 Uhr, Lutherhaus, Einführung Teil 1
Freitag, 17. März 2017 15:00 – 16.30 Uhr, Lutherhaus, Einführung Teil 2
Samstag, 25. März 2017 15:00 – 17:30 Uhr, Lutherhaus und Maria-und-Martha-Kirche, Eltern-Kind-Nachmittag
Sonntag, 26. März 2017 09:30 Uhr Maria-und-Martha-Kirche, Gottesdienst mit Erstabendmahl
Anmeldeflyer und nähere Informationen gibt es in der Kinderkirche, im Lutherhaus und im Pfarramt.

Gemeindepädagoge Robert Marschall

nach oben

Fahrt zum Festggottesdienst nach Wittenberg

Am 28. Mai 2017 feiern Menschen aus aller Welt vor den Toren Wittenbergs, mit Blick auf Schloss- und Stadtkirche und auf 500 Jahre Reformation.
Der Höhepunkt des Berliner Kirchentages und der „Kirchentage auf dem Weg“ ist der festliche Abschlussgottesdienst ab 12.00 Uhr auf den Elbwiesen. „Von Angesicht zu Angesicht“ lautet der Predigttext des Festgottesdienstes, der musikalisch von tausenden von Blechbläserinnen und -bläsern, einem Chor mit Orchester und Band mitgestaltet wird. Gemeinsam wird Abendmahl gefeiert. Von bis zu 250 Abendmahlstischen aus werden 2.400 Austeilende das Abendmahl in die Gemeinde bringen.
Von Bautzen aus werden wir am Morgen mit einem Reisebus starten, um diesen Gottesdienst mitzufeiern. Einen der Abendmahlstische wollen wir als Bautzener Christen betreuen. Unmittelbar an den Gottesdienst schließt sich das Reformationspicknick an. Hier kommen mehrere hundert Gemeinden bei Kulinarischem und künstlerischen Beiträgen zusammen. Gespräche, Informationen über die gastgebende Region, Mitmachaktionen und überraschende Begegnungen begleiten ein musikalisches Ausrufezeichen:
bekannte Musikerinnen und Musiker geben ein Konzert.
Haben Sie Lust, mitzukommen nach Wittenberg? Wir starten am 28. Mai gegen 6.30 Uhr und sind voraussichtlich gegen 20 Uhr wieder in Bautzen. Ich freue mich auf einen fröhlichen Bus mit Bautzener Christinnen und Christen.
Wichtig ist, dass Sie sich bald anmelden und zwar spätestens am 6. März im Pfarramt St. Petri: Tel.: 36970, Mail: christiantiede@me.com. Melden Sie sich bitte auch, wenn Sie noch Fragen haben.
Wie immer gilt: schnelles Anmelden sichert die besten Plätze!
Die genauen Informationen kommen dann nach der Anmeldung im März.

Pfarrer Christian Tiede

nach oben

Komplet im Dom St. Petri

Wir singen und beten in der Passionszeit gemeinsam die Komplet (Nachtgebet) im Altarraum unseres Domes.
Jeden Freitag, ab 3. März bis 7. April, nach dem Abendläuten, um 21.00 Uhr, sind alle willkommen.

Pfarrer Christian Tiede

nach oben

Jubelkonfirmation 11. Juni 2017

Am Sonntag Trinitatis, dem 11. Juni 2017 feiern wir in unserer Kirchgemeinde das Fest der Jubelkonfirmation. Sind Sie mit dabei? Wenn Sie zum Konfirmationsjahrgang 1965-1967 gehören oder 1957, 1952 oder sogar schon 1947 konfirmiert wurden, dann merken Sie sich den 11. Juni vor.
Bitte melden Sie sich bis zum 19. Mai im Pfarramt an, gern auch schon eher. Sie erhalten dann einen Brief mit den Informationen zum Tag. Damit wir auch auswärtige Jubilare einladen können, benötigen wir Ihre Mithilfe. Setzen Sie sich bitte mit den Ihnen bekannten Mitkonfirmanden in Verbindung, so dass sich diese auch anmelden können. Eingeladen sind zur Jubelkonfirmation auch diejenigen, die aufgrund der Jugendweihe ein Jahr später konfirmiert wurden.
Am 11. Juni feiern wir 9.30 Uhr einen festlichen Gottesdienst in der Maria-und-Martha-Kirche. Ihnen wird erneut Gottes Segen zugesprochen. Am Nachmittag gibt es im Kirchgemeindehaus (Am Stadtwall 12) ein gemeinsames Kaffeetrinken und die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch.
Ich freue mich auf den Tag mit Ihnen. Bitte tragen Sie dazu bei, dass möglichst viele der Mitkonfirmanden von der Einladung erfahren. Es grüßt Sie herzlich

Pfarrer Johannes Probst

nach oben