Geschichte der Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Petri Bautzen



    Der Anfang
    Bautzens Kirchengeschichte beginnt um das Jahr 1000...


    Das Kloster entsteht
    Bald entstand den sogenannten „Weltpriestern“ des Kollegiatstiftes eine Konkurrenz, denn möglicherweise seit 1225, spätestens ab 1240
    wirkten die Franziskaner in Bautzen...


    Wirkungen des frühen Christentums
    Die Sozialgeschichte von Bautzen beginnt am Ende des 13. Jahrhunderts...


    Bautzen wird evangelisch
    Die Reformation in Bautzen begann mit einer antipäpstlichen Demonstration zum Sommerfest 1522...


    Zerstörung und Wiederaufbau
    Der 30-jährige Krieg führte zu schweren Verwüstungen in der Stadt...


    Aufklärung und Pietismus
    Die modernen Zeitströmungen des Rationalismus und der Aufklärung ließen das kirchliche Leben in Bautzen nach 1730 mehr
    und mehr verfallen...


    Erneuerung im 19. Jahrhundert
    Die Revolution von 1848 änderte die Bautzener Kirchenverfassung insofern, als dass eine aufgebrachte Bürgerschar unter Leitung des
    Advokaten Tzschirner das Domstift nötigte, das Kirchenschiff der
    Petrikirche eigentumsmäßig an den Stadtrat abzutreten...


    Beginn der Säkularisierung
    Die Anteilnahme am kirchlichen Leben erlahmte im Laufe des
    20. Jahrhunderts wie in allen evangelischen Gebieten Deutschlands
    so auch in Bautzen...


    Kreuz oder Hakenkreuz
    Der im Juli 1933 gewählte Kirchenvorstand St. Petri war wesentlich von den Deutschen Christen dominiert, welche eine Synthese von
    Christentum und Nationalsozialismus anstrebten, eine Gemeinschaft
    von Kreuz und Hakenkreuz...


    Gemeinde in sozialistischer Zeit
    Die antikirchliche, auf Einschüchterung und Spaltung der Gemeinden zielende Linie des Sozialismus schlug sich auch in Bautzen nieder...


    Nach der Wende
    Die politische Wende, die zum Zusammenbruch der DDR führte, wurde für Bautzen am 16. Oktober 1989 mit zwei großen Veranstaltungen
    in der Maria-und-Martha-Kirche eingeleitet...


    Kirchenrenovierungen
    Trotz bescheidener Mittel führte die Kirchgemeinde auch in der Zeit der DDR aufwendige Erneuerungsarbeiten an ihren Kirchen durch...


    Eine Übersicht zu den Bauten der Gemeinde

    Kirchengeschichte zum download als .pdf

    Text: Pfarrer Jan Mahling
    Fotos: Freddy Stark

    Buchtipp
    Richard Reymann: Geschichte der Stadt Bautzen (Bautzen 1902, Neudruck 1990)
    Christine Seele/ Dr. Siegfried Seyfert: Bautzen und seine Kirchen (Leipzig 1996)
    Siegfried Seyfert: Der Dom St. Petri zu Bautzen (Regensburg 1995)
    Von Budissin nach Bautzen (Bautzen 2002; Festschrift zur Jahrtausendfeier
    mit Beiträgen zur Kirchengeschichte und weiterführender Literatur)